We call it Stolperstein

EM-Quali 2020: Nordirland vs. Deutschland

Am 6. Spieltag der EM-Qualifikation 2020 tritt Deutschland (1,34) in Nordirland (8,36) an und sollte auf der Hut sein. Denn die Nordiren sind souverän in die EM-Quali gestartet: vier Spiele, vier Siege! Hält man die Form, ist bei einem Patzer der Niederlande sogar Platz zwei drin und damit die Sensation perfekt. Folgt gegen Deutschland gar ein Punktgewinn?

Was Euch erwartet?

Tiefenentspannte Nordiren auf dem Platz. Insgesamt sechs ihrer sieben Tore schossen die Insel-Kicker erst in der zweiten Halbzeit. Fünf davon sogar erst in der Crunchtime nach der 75. Minute. Das nennt man Nervenstärke in Anbetracht dessen, dass man trotzdem vier Siege einfuhr. Anders verfahren bis dato die Spieler der Deutschen Nationalmannschaft. In allen bisherigen Partien der DFB-Kicker ging das Team von Jogi Löw bereits früh in Führung (1. Tor 1. HZ GER: 3,60). Und legte dann auch gern noch Treffer drauf (Mehr als 3,5 Tore: 2,80). Ihre aktuelle Torbilanz: 13:2.

Auf wen kommt es an?

Nordirlands aktuell erfolgreichster Torjäger (2 Tore) in der EM-Qualifikation 2020 ist Josh Magennis und trägt wochentags das Trikot von Hull City in der Championship. Derweil kann Jogi Löw auch Stürmer wie Timo Werner setzen, der mit fünf Toren nach Bundesliga Spieltagen für Furore sorgt. Aber die Nordiren spielen mit Heimvorteil, da liegt bekanntlich immer eine Überraschung in der Luft, wenngleich die DFB-Kicker von 17 Duellen elf für sich entschieden.