Volltreffer ins eigene Netz

In der Bundesliga-Saison 2017/18 fielen 20 Eigentore – darunter auch das 1000. der Bundesliga-Geschichte überhaupt. Im Vergleich zur Saison 2016/17 fielen somit nochmal 4 Treffer mehr in die eigenen Maschen. Am “erfolgreichsten” war der SC Freiburg: 4 Eigentore kassierte Alexander Schwolow von seinen Mitspielern. “Zum Glück” spielt Niklas Süle nicht beim SC Freiburg. Der Nationalspieler schoss in dieser Saison satte 3 Eigentore – Spitzenwert.
Bei der WM trifft er hoffentlich nur in das gegnerische Tor und verteidigt den Kasten von Manuel Neuer gegen jede Form von Toren.