Spitzentreffen beim Deutschland Cup

DEB-Stars in Krefeld auf dem Eis

Vom 08. bis 11. November schaut die Eishockeywelt nach Krefeld. Ausnahmsweise stehen nicht die Pinguine im Fokus, sondern die deutsche Eishockey Nationalmannschaft sowie die Auswahl-Mannschaften aus Russland, der Slowakei  und der Schweiz.
Trotz des hochkarätigen Kaders des DEB Teams mit 15 Silbermedaillen-Helden, fällt diese Woche nur ein Name: Marco Sturm.
Der Deutschland-Cup wird die Abschiedsvorstellung des erfolgreichsten Bundestrainers des deutschen Eishockeys. Deutschland ade – Hello NHL. Sturm wird Co-Trainer bei den Los Angeles Kings.
Wie die deutsche Mannschaft die Entscheidung des Trainers verdaut werden wir spätestens nach dem ersten Spiel gegen Russland sehen.

Was ist der Deutschland Cup?

Seit 1987 wird jährlich derDeutschland Cup  vom Deutschen-Eishockey-Bund (DEB) ausgetragen wird. Pausen gab es nur zweimal:  1998 und 1999. Gastgeber und Rekordsieger: Deutschland liegt mit sieben Gold-, fünf Silber- und acht Bronze-Medaillen nach 28 Turnieren auf Rang eins des Medaillen-Spiegels.

Deutschland Cup 2018 – Wie ist der Spielplan und der Modus?

Die Eröffnungspartie beim Deutschland Cup 2018 bestritten die Slowakei und die Schweiz. Als Sieger gingen die Eidgenossen hervor und führen vor den Partien am Samstag dank ihres 3:2 Sieges in der regulären Spielzeit auch die Tabelle an. Derweil konnte das DEB-Team den Vorjahressieger aus Russland bis in die Overtime zwingen und unterlag dort knapp am Ende.

Am Samstag treffen die deutschen Silbermedaillen-Gewinner vom DEB zur Mittagszeit auf die Schweiz. Den Spieltag komplettieren im Anschluss die Russen im Duell mit der Slowakei. Am Sonntag folgen die letzten Spiele, die den Sieger küren. Zunächst spielt die Schweiz gegen Russland (11 Uhr) und danach Deutschland gegen Slowakei (14:30 Uhr).

Der Modus: Alle Teilnehmer spielen gegeneinander. Das Team, das am Ende die meisten Punkte hat bzw. auf Platz eins der Tabelle steht, gewinnt den Deutschland Cup 2018.

Alle Spiele auf einen Blick

10.11.2018 | 13:30 Uhr | Deutschland – Schweiz – Jetzt wetten!

10.11.2018 | 17:00 Uhr | Russland – Slowakei  – Jetzt wetten!

11.11.2018 | 11:00 Uhr | Schweiz – Russland

11.11.2018 | 14:30 Uhr | Deutschland – Slowakei

Die Top-Scorer beim Deutschland Cup 2018

Nach dem ersten Spieltag sticht vor allem Christoph Bertschy heraus. Der Schweizer leiste zu allen drei Treffern die Assists. Derweil zeichnete sich Leonhard Pförderl beim DEB mit zwei Toren gegen die Russen aus. Beim Vorjahressieger Russland machte vor allem  Andrei Chibisov auf sich aufmerksam. Der Russe kam im Auftaktmatch gegen den Gastgeber auf ienen Treffer und einen Assist.

Die Bad Boys beim Deutschland Cup 2018

Eishockey lebt jedoch nicht nur vom schönen Spiel, sondern auch von saftigen Checks. Und hier können die Deutschen offensichtlich mehr als nur mithalten. David Wolf sammelte mit vier Minuten bisher die meisten Verweise. Gleichauf mit ihm ist auch der Slowake Martin Gernat.

Wo kann ich den Deutschland Cup 2018 sehen?

Eishockey-Fans können den Deutschland Cup 2018 auf Sport1 als auch bei Telekom Sport verfolgen. Die ersten beiden Spiele des deutschen Teams überträgt Sport1 parallel im TV und im Live-Stream.

Das letzte Spiel des DEB-Teams wird jedoch exklusiv auf Telekom Sport zu sehen sein. Sport1 zeigt um 19 Uhr die Highlights des Spiels. Die Partien der anderen Teams können Fans bei Telekom Sport kostenlos sehen.