Ostblock-Party Teil zwei!


Deutschland vs. Estland

Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft (1,03) reist weiter mit der weißen Weste durch die Qualifikation zur Europameisterschaft 2020. Nachdem man zum Auftakt den Erzrivalen aus den Niederlanden bezwingen konnte, folgte in Spiel zwei ein verdienter Sieg in Weißrussland. Gelingt der dritte Streich gegen den nächsten osteuropäischen Zwerg Estland (45,49)?

Was Euch erwartet?

Ganz unpatriotisch: Ein deutscher Sieg. Nicht viel anders als die Weißrussen, wird auch Estland die deutschen DFB-Kicker mit Sicherheit nicht an die Wand spielen. Vielmehr gilt es für die deutschen Nationalspieler erneut darum, möglichst früh die Weichen auf Sieg zu stellen. Gegen die Niederlande als auch Weißrussland gelang die Führung bereits vor der 15. Minute (GER 1. Tor 1. HZ: 1,23). Hält und kickt Manuel Neuer zudem auch nur annähernd wie in den letzten Wochen, dürfte es für die baltischen Gäste in der Opel Arena in Mainz nichts zu Jubeln geben (Kein Tor Estland: 1,36).

Auf wen kommt es an?

Heiß begehrt und in Top-Form: Leroy Sané. Der vom FC Bayern München umworbene Angreifer, ist im DFB-Dress derzeit so treffsicher wie kein anderer Akteur. In den letzten fünf Länderspielen traf der Kicker von Manchester City vier Mal. In den letzten beiden Partien jeweils das frühe Führungstor (4,15). Knipst er auch gegen die Esten, wird sein Markwert definitiv nicht sinken.