NBA Season 2019


Alles auf Anfang

Wer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch noch nichts vorhat, kann sich auf das Auftaktspiel (Toronto Raptors – New Orleans Pelicans) der diesjährigen NBA-Saison freuen (Mi., 2.00 Uhr auf DAZN). 

Als Topfavoriten werden in dieser Saison die beiden Nachbar-Teams aus Los Angeles gehandelt – die Clippers (Quote 4,25) und die Lakers (Quote 5,00). Obwohl die Clippers in der vergangenen Saison nur gerade eben das Playoff erreicht haben (und noch nie einen Meistertitel geholt haben), können sie sich in diesem Jahr als DER Titelkandidat betrachten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass seit dieser Saison zwei der besten Verteidiger, Paul George und Kawhi Leonard, das Team unterstützen.

Die Lakers, welche in der Vorsaison erneut die Playoffs verpasst haben, haben sich Anthony Davis und LeBron James ins Team geholt. Mit diesen beiden Top-Spielern sollte es nun nach langer Zeit im hinteren Mittelfeld nach vorn gehen – immerhin war die letzte Play-off-Teilnahme der Lakers im Jahr 2013. Das Spannende: Beide Teams treffen direkt am 1. Spieltag aufeinander – entsprechend kann es nur eine der beiden Mannschaften ins Finale schaffen.

Demnach stellt sich zwangsläufig die Frage, wer ebenfalls Chancen auf den Titel hat. Die Vielzahl der Buchmacher ist sich einig, dass die Milwaukee Bucks (Quote 6,0) das Rennen machen könnten. Hier liegt das Augenmerk vorrangig auf Giannis Antetokounmpo, der in der NBA Saison 2018/19 seinen persönlichen Leistungshöhepunkt erreicht hat und zum MVP gewählt wurde. Zudem schafften es die Bucks in der letzten Saison in das Conference Final und mussten sich dort gegen den späteren Meister Toronto geschlagen geben. Apropos Toronto Raptors: Was ist eigentlich mit dem amtierenden Champion? Leider muss festgehalten werden, dass das Team nach Weggang von MVP Kawhi Leonard nicht mehr oben mitmischen kann. Offensichtlich wurde der Superstar nicht angemessen ersetzt, weshalb die Buchmacher aktuell mit einer Quote von 32,0 aufwarten…

Teams wie die Philadelphia 76ers (Quote 8,50), die Houston Rocktes (Quote 9,50) oder die Golden State Warriors (Quote 11,0) stehen ebenfalls in den Startlöchern, den Meistertitel zu holen.

Was ist eigentlich mit den German Players?
Nach dem Karriere-Ende von Dirk Nowitzki ist es bei weitem nicht so, dass Deutschland nicht nachgelegt hätte: die NBA verfügt über sechs deutsche Spieler, die in den unterschiedlichen Teams ihr Bestes geben. Der bekannteste Spieler ist Dennis Schröder, der bei den Oklahoma City Thunder unter Vertrag steht.

Gut zu wissen:
sportwetten.de bietet zum Start der NHL nebst attraktiven Wettquoten eine 10€-Gratiswette an. Sobald der Kunde 20€ auf ein NBL-Event setzt, erhält er eine 10€-Gratiswette auf das gesamte Wettangebot.