Most Impactful Player 10. Spieltag

 
Timo Werner

Mal richtig einen eingeschenkt bekommen Mainzer eigentlich für gewöhnlich erst zu Fastnacht. Mit insgesamt acht Toren schoss RB Leipzig die Mainzer aus der Arena und mitten hinein in eine Krise. Der alles überragende Mann auf dem Platz war wieder einmal Timo Werner. Der Nationalspieler schoss einen Dreierpack. Sein insgesamt zweiter Dreifacherfolg bereits so früh in dieser Saison. Zudem war der Stürmer  insgesamt an sieben der acht Leipziger Tore direkt beteiligt, dreimal sogar als Vorlagengeber. Mit dieser Leistung kürt sich  Timo Werner völlig zu Recht am zehnten Spieltag zum Most Impactful Player und wird lange Zeit nicht zu toppen sein! Die Acht Treffer sorgten zudem nicht nur für den höchsten Sieg in der Bundesliga für RB Leipzig sondern auch für den torreichsten Spieltag der laufenden Saison (35 Tore).

Ballerspiele im Doppelpack?

In der Bundesliga tritt RB Leipzig am kommenden Spieltag bei Hertha BSC (Over 5,5 Tore: 6,65) an und  tritt in der Königsklasse bei Zenit St.Petersburg an (Over 5,5 Tore: 7,50). Beides Vereine mit brüchigen Abwehrreihen. Erlebt das historische Torfestival eine doppelte Fortsetzung?