London-Derby: Sehnsucht nach der Top-Four

Arsenal London vs. Chelsea London

Gebrauchter als der Haarschnitt des Premierministers kommt die Saison von Arsenal London daher. Der vermeintliche Heilsbringer Unai Emery wurde bereits entlassen. Da man null Konstanz findet, schwebt permanent ein Abstiegsgespenst durch die Fanblöcke der Gunners. Gelingt ausgerechnet gegen den Erzrivalen Chelsea London die Wende? (Arsenal 2,9)

Was Euch erwartet?

In Anbetracht von nicht einmal 30 Toren nach einer Hinserie, kann man getrost von einer harmlosen Gunners-Offensive sprechen. Dabei ist die Abteilung Attacke mit Aubameyang, Lacazette und Pepe prominent besetzt. Bloß findet kein Trainer ein System, das alle zugleich aufblühen lässt. Es könnte jedoch einen frühen Jubelschrei der Gunners-Fan geben. Arsenal London ist in dieser Spielzeit nur drei Mal früh in Führung gegangen. Das jedoch immer daheim (1. Tor 1. HZ: 2,0). Allerdings kassierte Arsenal auch knapp 60 Prozent seiner Gegentore vor dem Pausenpfiff.

Frühe Chelsea-Führung, aber später Blues-Blues?

Wenngleich Chelsea London bevorzugt nach der Pause trifft (60 %), ging man ebenfalls diese Saison bereits drei Mal früh in Führung – zwei Mal davon auswärts. Der Sieg ist dann jedoch noch lange nicht gewiss. Denn die Blues-Abwehr ist enorm anfällig für späte Gegentore – acht Stück kassierte man in der Crunchtime.

Auf wen kommt es an?

Aubameyang oder nichts. Der Ex-Dortmunder ist in den Reihen der Gunners so ziemlich der einzige Leistungsträger (11 Tore, 1 Assist). Keine Überraschung, dass er bereits drei Mal das 1:0 erzielte. Bei Chelsea läuft es in der Offensive besser, jedoch wird sie genauso von einem einzelnen Spieler dominiert. Nachwuchsstar Abraham kommt bisher ebenfalls auf 11 Saisontreffer. Fünf Stück davon waren jeweils das 1:0!

Ausblick

Für beide Teams gelten nur noch Siege. Arsenal London muss schleunigst Punkte sammeln, um den Abstand nach unten zu vergrößern, Chelsea will in den Top Four bleiben. Arsenal könnte entgegenkommen, dass die Blues das Spiel machen und die Gunners sich aufs Kontern konzentrieren können. Tendenz: Knapper Sieg für die Heim-Mannschaft.