ICC 2019: Superstars weltweit am Ball!


ICC 2019: Die Champions League der Sommervorbereitung geht los!

Nach dem Ende der Frauen Weltmeisterschaft sowie der U21-EM der Herren rollt nun auch in den Profi-Clubs wieder der Ball. Ein Jahr vor der Europameisterschaft kommt es um so mehr auf eine optimale Sommervorbereitung an! Doch die besteht zum Leidwesen von Felix Magath nicht nur aus Medizinbällen und Treppenläufen. Denn nach der intensiven ersten Vorbereitungsphase, wollen die Spitzenteams daran arbeiten, was schon immer das wichtigste war: Das Spiel aufm` Platz. Welch ein Geschenk, dass der Milliardär Stephen M. Ross im Jahr 2013 den International Champions Cup (ICC) ins Leben rief. Das Ziel: Fußballfans auf anderen Kontinenten sollen die Chance haben Europas Fußball-Elite live im Stadion zu erleben. Zudem haben die Vereine die Möglichkeit, neue Fangruppen außerhalb Europas zu erschließen.

International Champions Cup 2019: Wer nimmt teil?

Wer sich das Teilnehmerfeld des International Champions Cups in Ruhe auf der Zunge zergehen lässt, weckt zugleich die Vorfreude auf die Champions und Europa League Saison 2019/20! Denn am ICC 2019 nehmen Tottenham Hotspur, Manchester United, FC Arsenal, Benfica Lissabon, Atlético Madrid, Real Madrid, Inter Mailand, AC Mailand, Juventus Turin, AC Florenz und der FC Bayern München teil. Zudem kickt der mexikanische Spitzenclub Deportivo Guadalajara mit.

ICC 2019 Regelkunde: Es gibt immer einen Sieger

Im großen Ganzen laufen die Spiele nach den Regeln, die die FIFA für die beliebteste Nebensache der Welt vorgibt. Jedes Team hat 3 Spiele und jene Mannschaft, die am Ende die meisten Punkte und die beste Tordifferenz hat, gewinnt den International Champions Cup 2019. Wichtigste Info für die Fans: Es gibt kein Unentschieden! Sollte nach 90 Minuten kein Sieger feststehen, finden sich die Mannschaften umgehend am Elfmeterpunkt wieder. Sollten die ersten 5 Schützen beider Teams erneut keinen Sieger gekürt haben, kommt es zum Shootout bis ein Schütze vergibt.

Die Punktevergabe beim International Champions Cup 2019

Ein Sieg nach 90 Minuten bringt 3 Punkte, ein Sieg im Elfmeterschießen 2 Punkte, eine Niederlage im Elfmeterschießen immerhin noch einen Trostpunkt. Komplett leer geht ein Team aus, wenn es nach 90 Minuten als Verlier feststeht.

Gibt es am Ende Punktgleichheit an der Spitze des Ranking, wird der endgültige Sieger nach folgenden Kriterien gekürt:

– Der direkte Vergleich
– Die Tordifferenz (je größer, desto besser)
– Die geschossenen Tore
– Die kassierten Tore
– Die Ergebnisse gegen gemeinsame Gegner
– Die Anzahl der Roten Karten (je weniger, desto besser)
– Die Anzahl der Gelben Karten (je weniger, desto besser)
– Die Anzahl begangener Fouls
– Der Losentscheid

Wo finden die Spiel statt?

Vorrangig finden die 18 Spiele in den USA (11 Spiel) statt. Zudem werden einige Partien auch in Asien (2) und in Europa (3) ausgetragen.

International Champions Cup 2019 im TV

Alle 18 Spiele des International Champions Cups 2019 werden im Live-Stream von DAZN sowie auf Sport1 übertragen, im TV laufen 14 Partien auf Sport1. Aber auch über die App Onefootball können alle Spiel live verfolgt werden.

Alle Spiele auf einen Blick
28. Juli: AC Mailand vs. Benfica Lissabon
3. August: Manchester United vs. AC Mailand
4. August: Tottenham Hotspur vs. Inter Mailand
10. August: Atletico Madrid vs. Juventus Turin