Heißer Fight in Old Trafford?

Manchester United vs. Arsenal London

Am Mittwoch Abend treffen im “Theater der Träume” die alten Rivalen Manchester United (2,10) und Arsenal London (3,25) aufeinander. Von der Meisterschaft in England sind beide Teams aktuell in etwa soweit entfernt wie die Kandidatinnen bei Sylvie Meis von einem seriösen Modeljob. Dennoch: Zu staunen dürfte es auch in dieser Partie etwas geben.

Was Euch erwartet?

Eine Führung von Manchester United. Die Red Devils sind in dieser Saison insgesamt fünf Mal in der ersten Hälfte in Führung gegangen (1. Tor: 1,69). Derweil hat Arsenal London knapp 63 Prozent seiner Gegentore vor dem Pausenpfiff kassiert. Im Gegenzug ging bei den Gunners in der ersten Hälfte bisher selten etwas  nur- ein Viertel aller Treffer fielen vor der Pause.

Sturmlauf der Gunners nach der Pause?

Um so beeindruckender ist die Bilanz von Arsenal London in der zweiten Hälfte: Insgesamt 21 der 28 Saisontore schossen Özil, Aubameyang und Co. nach dem Wiederanpfiff. Insbesondere in der Crunchtime ist Arsenal London treffsicher. Nach der 75. Minute gelangen ihnen bisher acht Tore. Die Truppe von “The Special One” kassierte derweil bereits fünf späte Gegentore
(FCA letztes Tor: 2,21).

Und United selbst? Wer den Red Devils in den letzten Wochen beim Fußballspielen im Stadion zuschaute, ist nicht nur hartgesotten, sondern sich auch im Klaren, dass man nach der Durchquerung des Stadiontores, vermutlich der letzte im United-Trikot war, der in den kommenden Stunden ein Tor getroffen hat.

Auf wen kommt es an?

Der Abgang aus Dortmund hat Aubameyang keinen Applaus gebracht, seine Bilanz bei den Gunners jedoch schon. In dieser Saison bringt er es bereits auf neun Scorerpunkte. Nach so einem Torjäger sehnt sich derweil Mourinho. Der 90-Millionen Stürmer Lukaku traf gegen Southampton zwar endlich einmal wieder, verletzte sich aber prompt bei einer ungelenken Aktion am Ball. Einsatz ungewiss. Vielleicht die Chance für den Martial sich erneut auszuzeichnen – mit sechs Toren ist der Franzose sogar Manchesters Topscorer in dieser Saison.