FA Community Shield: Die Titel-Jagd beginnt von vorn


FC Liverpool vs. Manchester City

Der Champions League Sieger trifft auf den englischen Meister und Pokalsieger – so viel Glanz herrscht selten beim FA Community Shield. Bevor die Saison in England richtig startet, treffen der FC Liverpool (3,81) und Manchester City (1,91) aufeinander. Von einer Bestform sind beide Teams noch ein ganzes Stück entfernt – wird es daher ein lauer Sommerkick (Under 1,5 Tore: 3,98)?

Was Euch erwartet?

Vermutlich kein Spektakel. Jürgen Klopp ist von der Partie in etwa so angetan, wie Otto Normalverbraucher von einer Weisheitszahn-OP einen Tag vor Weihnachten. Seine Top-Stars stoßen just dieser Tage erst zur Mannschaft hinzu, bei Manchester City sieht es nicht anders aus. Zudem droht Pep noch der Abgang von Edel-Flitzer Sane und die anderen millionenschweren Zugänge müssen auch noch seine Philosophie verinnerlichen. Somit dürfte vor dem Pausenpfiff wenig Action in den Strafräumen herrschen. Und wenn, dann geht sie von Manchester City aus. Der Meister war ein Experte für frühe Führungen in der abgelaufenen Saison. Insgesamt 17 Mal ging die Pep-Elf vor der 15. Minute in Führung (1. Tor 1. HZ ManCity: 2,12). Liverpool gelang das Kunststück nur acht Mal. Um so spannender könnte es nach der Pause werden.

Liverpool: Helden der Crunchtime

Denn der Champions League Sieger schoss in der heimischen Premier League knapp 57 Prozent seiner Tore nach der Pause. Insgesamt 25 Stück sogar erst in der Crunchtime ab der 75. Minute (Letzte Tor LFC: 2,44). Manchester City war da deutlich harmloser unterwegs und traf lediglich 13 Mal.

Auf wen kommt es an?

Die magischen Drei sind zusammen geblieben: Mané, Salah und Firmino stürmen auch kommende Saison für den FC Liverpool. Insbesondere auf die erstgenannten kommt ein wichtige Rolle zu: Sowohl Mané als auch Salah waren Liverpools Top-Spieler für das erste Tor. Beide schossen jeweils neun Mal das 1:0. Bei Manchester City waren die Garanten dafür Kun Agüero (8 Mal) und Raheem Sterling (6 Mal).