DFB-Pokal: Alle bereit für die Blamage?


Der sportwetten.de Erst-Runden-Check

Die Bundesliga beginnt bald und um es in den Worten des Philosophen Dante zu halten: „Und Pokal auch.“ – Allerdings schon am Wochenende. Sportwetten.de blickt auf die Highlights der ersten Pokalrunde!

Sonntag 11.08.2019

Chemnitzer FC vs. HSV

Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden ist der Chemnitzer FC (4,83) zum Auftakt in die 3. Liga weit von der Rolle des furchteinflössenden Underdogs entfernt. Aber auch der HSV (1,60) hat in der 2. Bundesliga noch Aufholbedarf. Zum Auftakt holte man später als spät noch einen Punkt daheim gegen Darmstadt und putzte die Woche drauf jedoch die Nürnberger weg als wäre es eine Grillparty bei Arnold Schwarzenegger. Dennoch: Auch im Vorjahr waren die Hamburger durchaus für Späße zu haben, als man gegen TuS Erndtebrück ein 5:3-Torfestival veranstalte. Wie stark der Umbruch bei den Hanseaten ausfiel, sieht man auch daran, dass von den Torschützen Arp, Mangala, Lasogga und Holtby keiner mehr im Kader für diese Spielzeit steht. Bevor die Rädchen vollends greifen, ist also auch für den Chemnitzer FC eine Überraschung drin – und sei es die Verlängerung.

VfB Lübeck vs. FC St. Pauli

Bei den Kiez-Kickern brennt schon nach zwei Spieltagen (1 Unentschieden, 1 Niederlage) mächtig der Baum. Der Trainer kritisiert öffentlich die Mannschaft, Teile davon schießen gleichfalls vor den Mikros zurück. Beim FC St. Pauli (1,50) ist man also mehr mit sich beschäftigt, als den kommenden Aufgaben. Perfekte Ausgangslage, um im DFB-Pokal zu stolpern. Zumal es gegen den VfB Lübeck (5,77) zum Derby im Norden kommt. Die Schleswig-Holsteiner sind mit drei Siegen perfekt in die Regionalliga Nord gestartet und dürsten nun nach mehr.

 

Montag 12.08.2019

Hansa Rostock vs. VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart (1,80) ist in der Vorsaison mit großen Ambitionen in die Spielzeit gestartet und legte eine Bruchlandung hin. Statt in den Europapokal einzuziehen, stieg man ab. Dabei hätte man schon nach der ersten Runde im DFB-Pokal ahnen können, dass es ein ungemütliches Jahr wird. Gegner: Hansa Rostock (4,10). Damals flog der VfB Stuttgart mit 2:0 aus dem Pokal und dementsprechend dürfte bei den Schwaben die Vorfreude gering ausgefallen sein, als das Los erneut Hansa Rostock hieß. Kommt es also zum Déjà-vu für die Stuttgarter und somit zum schlechten Omen für die Saison?

Energie Cottbus vs. FC Bayern München

Lediglich mit einem Tor zu wenig in der Bilanz stieg Energie Cottbus (30,81) aus der 3. Liga direkt wieder ab. Nun gilt es den Wiederaufstieg anzupacken. Die Bilanz nach drei Spieltag ist in Ordnung: zwei Siege, eine Niederlage. Mit dem FC Bayern München (1,03) kommt nun jedoch ein ganz anderes Kaliber in die Lausitz. Die Cottbusser werden hoffen, dass die Bayern bis zum Wochenende weiterhin Pech am Transfermarkt haben und sich der Rekordsieger im DFB-Pokal erneut so schwer tut wie im Vorjahr, als erst ein später Treffer den Sieg gegen den SV Drochtersen / Assel ermöglichte.

 

Als kleines Bonbon haben wir eine 10€ Gratiswette für euch!
Seid ihr noch nicht registriert oder angemeldet? Hier entlang > Registrierung