Copa del Rey: Double als Trostpflaster?


FC Barcelona vs. FC Valencia

Am Samstag steigt auch in Spanien das Pokalfinale. Im Endspiel der Copa del Rey trifft der FC Barcelona (1,48) auf den FC Valencia (5,14). Macht Messi das Double perfekt und tröstet sich damit über die sensationelle Pleite in der Champions League?

Was Euch erwartet?

Ein Spitzenspiel! Auch wenn der FC Barcelona als großer Favorit in die Partie geht, ist Valencia keinesfalls chancenlos. In der Saison trennten sich beide Teams zwei Mal unentschieden. Bemerkenswert: Valencia ging in beiden Partien in Führung. Eine Torflut sollte seitens Valencia aber trotzdem nicht erwartet werden. Unter den Top vier der Liga, haben die Fledermäuse den schwächsten Angriff. Barcelona stellt wenig überraschend den besten Angriff der Primera Division. Richtig viele Treffer wird es zu Beginn aber auch nicht vom FC Barcelona erwarten. Knapp 60 Prozent ihrer Tore schossen die Katalanen nach der Pause, zudem kassierte Valencia auch rund 63 Prozent seiner Gegentore in der zweiten Halbzeit.

Kann Valencia den Angriffswellen standhalten (1. HZ under 0,5 Tore: 3,33), könnte es hinten raus richtig spannend werden. Gut jedoch für Barcelona: In der Crunchtime sind die Katalanen kaum zu bremsen. Allein in der Schlussviertelstunde schossen Messi und Co. 26 Tore. Zum Vergleich: Valenica kommt auf zwölf Tore.

Auf wen kommt es an?

Der Kontrast könnte nicht größer sein: Hier Messi mit 34 Toren und 13 Vorlagen in dieser Saison, da Dani Parejo mit 9 Treffern und sieben Assists. Dennoch: Beide sind die Top-Scorer ihres Teams und haben dafür gesorgt, dass der jeweilige Club zum Spitzengruppe der Liga gehören.

Ausblick

Barcelona geht als Favorit auf den Titel ins Rennen, wenngleich Valencia gute Chancen hat, die Katalanen zu ärgern. Das war bereits in dieser Saison zweimal der Fall, folgt am Samstag im Finale der Copa del Rey gar der dritte Streich?