Borussia? Dit können, wa!

1. FC Union Berlin vs. Borussia Mönchengladbach

Der 1. FC Union Berlin (3,25) empfängt Borussia Mönchengladbach (2,10). Man könnte sagen, das Duell zweier Überraschungsteams! Hier der Underdog Aufsteiger, der sich mehr als beachtlich schlägt und in den letzten vier Partien drei Siege und lediglich eine knappe Niederlage in München verzeichnen musste. Als Gast reist der Tabellenführer an, der mal abgesehen vom Ausrutscher in Dortmund ebenfalls die Bundesliga bisher nach belieben dominiert. Wer bleibt weiter ungeschlagen?

Was Euch erwartet?

Die nächste Borussen-Pleite in Berlin. Wie sehr der 1. FC Union Berlin einem Team die Freude am Spiel nehmen kann, bewies man bereits gegen Dortmund. Und auch die Fohlenelf könnte aus dem bisherigen Galopp geraten, wenn sie in der Alten Försterei auf ein massives Abwehrbollwerk trifft. Doch nicht nur das. Die Eisernen aus Köpenick garnieren ihren Abwehrstil mit einem Pressing in des Gegners Hälfte, das schroffer daher kommt als Berlins Busfahrer am Montag Morgen. Da kannste nicht meckern, nur verzweifeln als Gegner! Wehtun kann Gladbach den Eisern natürlich jedoch auch mannigfaltig: Denn die Stärken der Fohlen im Positionsangriff sowie im Umschaltspiel (je 9 Tore) sind ausgemachte Schwächen der Berliner (7 Gegentore im Positionsangriff / 6 im Umschaltspiel).

Crunchtime-Duell kürt den Sieger?

Wenngleich Gladbach bisher 13 seiner 24 Tore vor der Pause schoss, kurz vor Abpfiff blüht die Rose-Elf noch einmal richtig auf. Sieben Treffer gelangen den Gladbachern bisher nach der 75. Minute (Letztes Tor BMG: 1,70). Lediglich RB Leipzig und der SC Freiburg trafen öfter im Schlussabschnitt (je 9 Tore). Einen langen Atem besitzt der 1. FC Union Berlin (2,22) jedoch auch (5 Tore) und kassierte im Vergleich zu Gladbach weniger Gegentore kurz vor Abpfiff (2 vs. 4 Gegentore).

Auf wen kommt es an?

Die Top-Torjäger Andersson und Thuram (je 5 Tore) stechen natürlich in beiden Teams heraus. Interessanterweise sind sie jedoch nicht die Hauptkandidaten für den Führungstreffer. In dieser Kategorie sind Bülter und Pléa führend (je 2 Mal).

Ausblick

Es wäre weder überraschend noch ein Weltuntergang, wenn Gladbach diese Partie gewinnt. Die Rose-Elf ist in Top-Form und schlägt seit Wochen Titelkandidaten bzw. Konkurrenten um die Europapokalplätze. Derweil hatte Union auch gegen Mainz Probleme, über 90 Minuten eine stabile Defensive zu organisieren. An einem Sahnetag ist ein Punkt oder sogar mehr gegen den Tabellenführer drin. Kommt die Fohlenelf jedoch ins Rollen, wird es für die Berliner wie bereits gegen Leipzig eine torreiche Heimpleite.