Aufschwung für die Adler?

FC Schalke 04 vs. Eintracht Frankfurt

Auf Schalke 04 (2,00) will Eintracht Frankfurt (3,42) wieder siegen! Drei Niederlagen und ein Unentschieden gab es zuletzt. Zu wenig für die Ansprüche der Frankfurter. Derweil ist Schalke 04 obenauf, wenngleich man zuletzt gegen Leverkusen verlor. Wer landet die Big Points im Kampf um die Europapokalplätze?

Was Euch erwartet?

In jedem Fall späte Tore (Under 0,5 Tore 1. HZ: 2,92). Knapp drei Viertel der Schalker Saisontore fielen in der zweiten Hälfte, sieben davon sogar erst in der Crunchtime. Bei Frankfurt verhält es sich ähnlich: 16 von 24 Saisontoren schoss die Eintracht nach der Pause, acht davon sogar erst nach der 75. Minute.  Zudem kassierte Schalke 04 auch auffällig oft in der zweiten Hälfte seine Gegentore. Ebenfalls 75 Prozent aller Gegentreffer mussten die Knappen nach Wiederanpfiff hinnehmen.

Geräuschloser Start, Torjubel kurz vor Abpfiff

Gegen zeitige Treffer spricht auch, dass Schalke 04 in dieser Spielzeit bis jetzt noch nicht früh in Führung ging. Treffer dürfte es aber in jedem Fall zu bejubeln geben: Frankfurt traf in elf von 14 Partien bisher immer mindestens ein Tor, bei Schalke 04 sind es neun von 14.

Auf wen kommt es an?

Amine Harit spielt die Saison seines Lebens bisher und führt mit elf Torbeteiligung das interne Teamranking an. Auffällig jedoch: Direkt dahinter folgt Oczipka. Der Außenverteidiger trumpft auf in dieser Spielzeit. Garant für den aktuellen Erfolg der Knappen ist jedoch die Ausgeglichenheit im Kader. Statt nur von Caligiuri abhängig zu sein, wie in der Vorsaison, gibt es bereits jetzt fünf Spieler, die das 1:0 für Schalke 04 schossen. Spitzenreiter ist Suat Serdar (2 Mal). Bei Frankfurt bleibt Kostic der Angriffsmotor, der Kamada, Dost, Paciencia und Co. in Szene setzt.

Ausblick

Eine spannende Partie steht am Sonntag Abend an. Schalke 04 könnte mit einem Sieg einen direkten Konkurrenten für den Europapokal distanzieren. Frankfurt sucht und findet sich aktuell noch nicht schnell genug im modernisierten Kader. Siegesserien gibt es wenn dann wohl erst in der Rückrunde. Bis dahin heißt es dran bleiben, eine Punkteteilung (3,60) ist realistisch.