Ansgar’s Kolumne – Handball

Kolumne I – Handball EM

Handball EM 2018 in Kroatien – oder auch „ein Harz für alle Fälle“

Seit ich einmal mit Handballer Stefan Kretzschmar vor einem Benefizturnier für Hansa Rostock bis morgens um halb acht unterwegs war, kann ich euch sagen: wenn alle Handballer so drauf sind, habe ich vielleicht die Sportart verfehlt. Ich glaube, bevor die sich die Finger tapen, schmieren die sich zum Frühstück erstmal Harz auf’s Brot. Offizieller Spitzname unserer Handball Nationalmannschaft ist vermutlich nicht umsonst „Bad Boys“. Ich habe mal gelesen, dass ein echter Handballer nach seinem Sieg keine blauen Flecken sucht, sondern seine Haut. Da weißt du direkt Bescheid.

Am Samstag ist das erste Spiel der deutschen Handballer gegen Montenegro. Die haben es ja auch nicht weit, ausgerichtet wird die ganze Nummer in Kroatien. Montenegro ist im Handball auf jeden Fall nicht so der Hit, bei der letzten EM haben die den 16. Platz belegt – und wir sind Europameister geworden. Gensheimer wird bestimmt schon aus Kompetenzgründen vorbeigelassen. Aber aufgepasst: es gibt auch immer eine Gefahr, die man nicht vergessen darf. Montenegro geht quasi mit Vollgas darein, frei nach dem Motto „Wir haben nichts zu verlieren“. Das sind manchmal plötzlich die härtesten Gegner, die man je hatte, das ist mal sicher. Also Balkan flach halten.
Naja. Ich geh‘ mal meine Wetten platzieren und ich drücke für unsere Handballer die Daumen.

Euer Ansgar Brinkmann