2. Bundesliga: Der Primus kommt


1. FC Heidenheim 1846 vs 1. FC Köln

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den 1. FC Köln zum Gegner. Gegen den 1. FC Magdeburg war für den 1. FC Heidenheim 1846 im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der 1. FC Köln dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen Holstein Kiel ein (4:0). Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Der 1. FC Heidenheim 1846 weist bisher insgesamt elf Erfolge, zehn Unentschieden sowie sechs Pleiten vor.

TOP TREND: Heidenheim hat die letzten 11 von 13 Spiele in der 2. Bundesliga nicht verloren. QUOTE 2.2, JETZT WETTEN!

Der Gastgeber belegt mit 43 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Mannschaft von Coach Frank Schmidt nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Sechs Niederlagen trüben die Bilanz des 1. FC Köln mit ansonsten 17 Siegen und drei Remis.

TOP TREND: Köln hat die letzten 5 Spiele in der 2. Bundesliga gewonnen. QUOTE 1.68, JETZT WETTEN!

Der Gast führt das Feld der 2. Bundesliga mit 54 Punkten an. Wer die Elf von Markus Anfang als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 53 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Offensiv konnte Köln in der 2. Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 68 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

TOP TREND: In den letzten 12 von 14 Spielen von Köln in der 2. Bundesliga sind mehr als 2.5 Tore gefallen. QUOTE 1.58, JETZT WETTEN!

Den 1. FC Köln scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des 1. FC Heidenheim 1846 sein: Der 1. FC Köln versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Trumpft Heidenheim auch diesmal wieder mit Heimstärke (7-3-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Köln (8-1-3) eingeräumt. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den 1. FC Köln. Dem 1. FC Heidenheim 1846 bleibt die Rolle des Herausforderers.